Veranstaltungsarchiv aktuell bis 2004

2016

Sonntag, 25. September 2016

REALTRAUM geht auf Reisen ... nach Schongau

Telemann im Herbst

 

Leitung: Dirigentin Kristina Kuzminskaite

Musik: Stadtorchester Schongau, Karl Höldrich, Meike Melinz

Literatur: Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert, Lothar Thiel

Bildende Kunst: Monika Veth

 

Ort:
Ballenhaus Schongau
Marienplatz 2
86956 Schongau

 

Veranstaltungsimpressionen:

(Bei Klick auf ein Bild vergrößerbar)

 

Kontakt zu den Mitwirkenden:

 

Jan-Eike Hornauer:

http://www.textzuechterei.de/

 

Lothar Thiel:

http://www.lothar-thiel.de/

 

Karsten Beuchert:

http://www.realtraum-muenchen.de/mitglieder/literatur/karsten-beuchert/

 

Monika Veth:

http://www.monika-veth-art.de/

 

 

 

Veranstaltungsrückschau durch die Presse

(Münchner Merkur, 27.09. - Lokalteil Schongau)

(bei Klick auf das Bild vergößerbar und lesbar)

 

Presseartikel "Telemann im Herbst"
Presseartikel als PDF-Dokument zum Download
25. September 2016_REALTRAUM ging auf Re
Adobe Acrobat Dokument 13.2 MB

 

Pressetext

(verfasst durch Jan-Eike Hornauer)

 

Musik, Literatur und bildende Kunst mit dem Stadtorchester Schongau und dem Münchner Künstlerverein Realtraum

 

Schongau. Die Künste zusammenführen und so dem Publikum ein ganz besonderes Kulturerlebnis bieten, das ist der Ansatz von »Telemann im Herbst«. Am Nachmittag des Sonntags, 25. September, bringt das Stadtorchester Schongau im Ballenhaus ausgewählte Stücke des vielseitigen und zu seiner Zeit überaus modernen und prägenden Barock-Komponisten Georg Philipp Telemann zu Gehör – und zeigt, dass »barock« auch heute noch keineswegs »altertümlich« heißen muss. Dazu gibt’s kurze Prosastücke und Gedichte sowie Bilderkunst vom Münchner Künstlerverein Realtraum. Das alles verbindende Element ist natürlich das Thema Herbst, doch noch weit darüber hinaus ergibt das Zusammenwirken von Stadtorchester und Realtraum einen tiefen Sinn: Telemann war stets für alle Einflüsse und Kooperationen offen, dachte Kunst und Kultur nicht in engen Einzelkategorien, sondern in gegenseitigem Beeinflussen und Zusammenführen. Und der Realtraum hat sich schon bei seiner Gründung auf die Fahnen geschrieben, verschiedene Richtungen der schönen Künste miteinander zu verbinden – ein Ziel, dem er bis heute treu bleibt. Dazu wirkt Telemann auch nach rund 300 Jahren durchaus modern und war, als Intendant, Komponist und Texter, Dirigent, Sänger und Regisseur mit enthusiastischem Schwung Neuem gegenüber stets aufgeschlossen, betrachtete nichts als fertig, sondern alles als im Fluss. Die Zusammenführung seiner Musik mit zeitgenössischer Kunst in Text und Bild entspricht also den Grundintentionen von Telemann, und zu den Münchner Künstlern, die ihrerseits Wechselwirkungen in der Kunst mögen und darüber hinaus traditionelle Techniken (wie etwa Metrik und Reim im Gedicht, Gegenständlichkeit in der bildenden Kunst) bei ihren eigenen Arbeiten durchaus auch zu schätzen wissen, passt dieser Ansatz ebenfalls hervorragend. Teilweise haben sie ihre Texte und Bilder sogar eigens für »Telemann im Herbst« angefertigt.

 

Los geht’s um 15.30 Uhr im Ballenhaus mit einem Sektempfang, der Zeit lässt, bereits Bilder und Büchertisch zu betrachten sowie mit den Künstlern aller Richtungen ins Gespräch zu kommen (was beides im Anschluss der Veranstaltung nochmals gut möglich ist) oder sich einfach auf den folgenden Kunstgenuss einzustellen. Ab 16 Uhr spielt das Stadtorchester Schongau unter der Leitung von Kristina Kuzminskaite und mit den Solisten Karl Höldrich und Meike Melinz, dazwischen lesen Lothar Thiel, Jan-Eike Hornauer und Karsten Beuchert. Außerdem werden die ausgestellten Bilder von Monika Veth durch die Malerin selbst präsentiert.

 

Lebenssüchtig und weltoffen (neben anderen Künsten faszinierten ihn auch die Naturwissenschaften), begierig darauf, Musik ohne Autoritäten und enge Grenzen zu gestalten und ein freies Kunsterleben zwischen kirchlicher und weltlicher Sphäre zu gestalten, modern nach vorne denkend und dabei die Tradition beherrschend – so kann man den bekennenden Humanisten Telemann, der mit dem Erreichten nie zufrieden war, beschreiben. Und dadurch wird auch gleich klar: »Telemann im Herbst« behandelt zwar natürlich die Vergänglichkeit, ist zugleich aber eine Feier des Lebens. Mit vielfältigen Mitteln werden die Topoi der Jahreszeit interpretiert, die noch den Sommer atmet und doch schon dem Winter zugeneigt ist und in der das Vergehen neben Ende auch Schönheit bedeutet – sowie einen ersten Verweis auf das danach Kommende.

 

Veranstaltet wird »Telemann im Herbst« von der Musikschule Pfaffenwinkel in Kooperation mit Förderverein Festlicher Sommer in der Wies. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2015

Sonntag, 15. November 2015

KULTURSUBSTRAT - das Beste vom Jahr

Veranstaltungsrückblick:

 

Unter dem Titel „REALTRAUM KULTURSUBSTRAT – das Beste vom Jahr“ präsentierten die Mitglieder des Münchner Künstlervereins REALTRAUM am Sonntag, 15. November, ab 19.30 Uhr im Provisorium, der kultigen Münchner Kunstbar, ihre herausragendsten Texte und Bilder des Jahres 2015. Dabei zeigten sich auch beim diesjährigen „Best of“ des REALTRAUM sein breites Repertoire und seine kurzweilige Vielfalt: Von komischen Gedichten über erotische Prosa und spannungsgeladene Kurzgeschichten bis hin zu Digitalkunst, Animationen, Illustrationen und Malerei war alles dabei!

 

Mit den Autoren Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Elisa Krimbacher, Karsten Beuchert (gelesen von Kristina Rössler-Lehnhoff), Karl-Ludwig Kuss, Sylvia Jung und Lothar Thiel sowie den bildenden Künstlerinnen Tanja Federl, Gisela Weinhändler, Monika Veth und Iris Wassill.

 

 


Samstag, 26. September 2015

REALTRAUM in Berlin: "Von komischer Liebe und anderen Ausbrüchen"



Veranstaltungsrückblick:


Unterhaltsame und sprachlich geschliffene Geschichten, komische Liebesgedichte und auch mal ein grotesk-philosophisches Stück Literatur, dazu spannungsreiche Impressionen aus dem Bereich der bildenden Kunst: Die vier Münchner REALTRÄUMER Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert und Gisela Weinhändler sowie ihr Gastautor, ihr „Koffer in Berlin“ Arnd Moritz, lieferten einen ebenso abwechslungsreichen wie inspirierenden und amüsanten Abend unter dem Motto „Von komischer Liebe und anderen Ausbrüchen“. Und das alles in intimer Atmosphäre und den entspannten Räumlich­keiten – im charmant-alternativen Club der polnischen Versager in Berlin (Ackerstr. 168; U8 Rosenthaler Platz), am Samstag, 26. September 2015, ab 20 Uhr.

 

Mit seinen komischen Liebesgedichten leuchtete der 2. Vorsitzende des REALTRAUM, Jan-Eike Hornauer, das Skurrile und Absurde auf dem Feld des Amourösen aus. Schon Titel wie „Ellenbogenschorfgedicht“ und „Der Fetisch-Fuchs im Federfummel“ verrieten hier ganz klar die eine Stoßrichtung. Doch auch sanfter ging es zu, so kam es zum Beispiel zur „Verteidigung der Romantik“. Zudem präsentierte Hornauer zwei Kurzgeschichten, die eine passend zum amüsanten Liebesthema der für diese Lesung zusammengestellten Gedichte. Sie („Abschied nehmen“) erzählte von einer ganz speziellen, höchstabsurden Beerdigung. Die andere wurde aus aktuellem Anlass mit ins Lesungsprogramm aufgenommen. „Sechs aus Neunundvierzig“ ist eine knappe groteske Parabel, bei der es um Rechtsradikalismus sowie die Schuld von Mitläufern geht.

 

Die 1. Vorsitzende des REALTRAUM, Romanautorin und Kurzgeschichten-schreiberin Sabine Brandl, entführte das Publikum auf eine Ü-30-Party, auf der sich zwei frustrierte Singles begegnen, die eher aus Langeweile miteinander in Kontakt treten, sich permanent missverstehen und sich dabei zu einem der komischsten und armseligsten Flirts hinreißen lassen, die man sich bei „Übriggebliebenen“ nur vorstellen kann. Zu zweit vorgetragen in wechselnder Perspektive Mann-Frau (gemeinsam mit Jan-Eike Hornauer) konnte dieser Text schon auf einigen Lesungen das Publikum begeistern. Zudem las Sabine Brandl noch aus einem ihrer erotischen lesbischen Romanen, die stets gespickt sind mit viel Situationskomik, Realitätsnähe, Charme und liebevoll gezeichneten Figuren.

 

Glyphenweber Arnd Moritz schlüpfte wieder in die Rolle von kNuke und bat so intelligente Unterhaltung mit mindestens doppeltem Boden sowie einem Höchstmaß an Aberwitz, tiefen Einsichten und herrlicher Sprachakrobatik. kNuke, ein Kreuzberger Künstler, heißt eigentlich Knuth Kekkelkinth mit Doppel-Th und fünf K. Seine Kunst offenbart er aus der „Quelle des Unbekannten“. Und er arbeitet intensiv daran, unbekannt zu bleiben. Doch mit seinem Stil, den er ORBISMUS nennt, will er die Postmoderne überwinden. kNuke hört neben seiner inneren Stimme noch eine zweite, die sich bisweilen vorlaut Gehör verschaffen will und einem polnischen Steintroll gehört. Dieser, Tomasz mit Namen, sieht sich eher als Antagonist zu Dr. Flusensatz’ bunten 20-mg-Kapseln, die kNukes Wirklichkeit justieren sollen. Ab 2016 wird kNuke via Arnd Moritz regelmäßiger Gast im Club der polnischen Versager sein.

 

Der Kurzgeschichtenspezialist Karsten Beuchert gehört seit vielen Jahren zum Kern des REALTRAUM, bei den Künstlertreffen wie auch bei Lesungen und in den Vereinsanthologien – wo REALTRAUM draufsteht ist meistens auch Beuchert mit drin. Bei deutlicher Vorliebe für Fantastik (Science-Fiction, Fantasy, Surrealismus, Grotesken) lässt er sich gerne auch zu anderen Genres verführen. So hat er in Berlin über Menschen „Fern der Heimat“ erzählt und das Thema „Migration“ auf seine ihm eigene Weise interpretiert und hat damit philosophische Denkanstöße gegeben. Fantastisch-erotisch wurde es dann in „Butterfly, my Butterfly“.

 

Die Digital-, Film- und Analogbildkünstlerin Gisela Weinhändler, Mitgründerin und Vorstandsmitglied des REALTRAUM, hat in Berlin erstmals einen ihrer neuen Animationsfilme präsentiert. Sie interpretierte das Thema „Ausbruch“, indem sie ganz auf das Menschsein verwies, auf den inneren Konflikt, wenn es um die Möglichkeiten der Freiheit und Befreiung geht. Sie rührte damit an einem alten philosophischen Diskurs, der zugleich zum Kernthema ihrer vielseitigen Kunst gehört, jedoch in einer neuartigen, modernen und reduzierten Form, die Fragen zulässt und Raum zum Sinnieren gab. Eingesprochene Verse und diverse Klangmuster komplettierten das faszinierende kurze experimentelle Filmkunstwerk.



Dienstag, 19. Mai 2015 | 20 Uhr

 

DIE FABELHAFTEN COUCHPOETEN REALTRAUM-SPEZIAL
 
Literaten des Künstlervereins REALTRAUM bevölkerten die Lesebühne. Ein kurzweiliger Abend mit ausgefeilter Kurzprosa und Lyrik, es wurde amüsant, skurril, tiefsinnig und poetisch. Mit dabei u. a.: Elisa Krimbacher (Goldene Feder" der Couchpoeten 2013), Waltraut Borchmann, Karsten Beuchert, Sylvia Jung, Karl-Ludwig Kuss und Jan-Eike Hornauer (Moderation REALTRAUM). Gastgeber: Uli Mauk & Roland Fritsch. Musik: Knesewitsch und Söhne".

Ort: ars musica e.V. - Plinganserstraße 6 - 81369 München






2014

Sonntag, 9. November 2014 | REALTRAUM @ Kunstrefugium

Schluss mit lustig! Lesungsfrühschoppen mit REALTRAUM-Autoren

Kulturpavillion am Romanplatz

 

Am Wochenende 07.11. - 09.11.2014 fand eine Gemeinschaftsausstellung mit komischer Konnotation des Künstlervereins Kunstrefugium e.V. statt. Zu einem unterhaltsam-niveauvollen Start in den Sonntag luden die Autoren des Münchner Künstlervereins REALTRAUM ein: Unter dem Motto des Veranstaltungswochenendes „Schluss mit lustig“ präsentierten sie auf einer Frühschoppenlesung ab 11.30 Uhr (Einlass: ab 11 Uhr) eine kurzweilige und amüsante Mischung aus Kurzgeschichten, Gedichten und Romanausschnitten. Dabei deckten sie ein breites Humorspektrum ab – vom Schenkelklopfer bis zum nachdenklichen Schmunzler, vom sarkastischen Moment bis zum lebensfreudigen Lachen war alles dabei. Es lasen: Romanautorin Sabine Brandl, Kurzgeschichtenspezialist Karsten Beuchert, der junge wilde Poet Andreas Rentz und die Trägerin der „Goldenen Feder“ der Couchpoeten, Elisa Krimbacher, sowie Jan-Eike Hornauer, der sich u. a. als komischer Dichter einen Namen gemacht hat und auch durch das Programm führte. Die Gäste konnten erfahren, warum nackerte Brathendl bemitleidenswert sind, oder: was beim Betrachten einer Waschmaschine erotisch ist, oder: was es mit dem Streichelfisch auf sich hat, wie Fußball und Leben in einem tragischen, pizzagesättigten Moment ineinanderfallen und was nun genau diese dumme Sache mit der Prinzessin ist. Außerdem begleiteten sie eine junge Lesbe in der bayerischen Provinz und exzentrische Versager beim orgiastischen Scheitern.

 

Hier einige Veranstaltungsimpressionen (mit freundlicher Genehmigung von Susanne Eva Maria Fischbach):

 

 

 

 

Samstag, 11. Oktober 2014

Von nackerten Brathendln und erkenntnisfördernden Sandwürfeln

REALTRAUM mit Text und Bild im Club der polnischen Versager – live und mit Special Guest Arnd Moritz

 

Unterhaltsame und sprachlich geschliffene Geschichten, komische Gedichte in Ringelnatzscher und Gernhardtscher Tradition und auch mal ein grotesk-philosophisches Stück Literatur, dazu spannungsreiche und vielseitige Impressionen aus dem Bereich der bildenden Kunst: Die zwei Münchner REALTRÄUMER und ihr Special Guest, ihr „Koffer in Berlin“ Arnd Moritz versprachen einen ebenso abwechslungsreichen wie amüsanten, begeisternden und erkenntnisfördernden Abend. Und das alles in intimer Atmosphäre und entspannten Räumlichkeiten – im charmant-alternativen Club der polnischen Versager in Berlin (Ackerstr. 168; U8 Rosenthaler Platz).

 

Am Samstag, 11. Oktober 2014, stießen hier zwei Mitglieder des Münchner Künstlervereins REALTRAUM zusammen mit ihrem Berliner Freund die Clubtüren auf – und baten höflich alle Gäste, einzutreten und es sich so richtig schön gemütlich zu machen. Und mehr zu erfahren u. a. über ausgestopfte Ehefrauen, erotische Waschtage, erkenntnisfördernde Sandwürfelbauten, nackerte Brathendl, uns Menschen im Allgemeinen, den Streichelfisch, gesuchte Stecher und lesbisches Outing in der bayerischen Provinz.

 

Es lasen: Textzüchter Jan-Eike Hornauer (komischer Dichter und feinschmirgelnder Schreiber gerne skurriler Geschichten) sowie Prosaist Arnd Moritz (Textphilosoph und Glyphenweber mit kafkaesken Zügen).

 

Einen Einblick in ihre Bilderwelten gaben live vor Ort in Beamer-Präsentationen: Digital- und Analogkünstlerin Gisela Weinhändler (die zuletzt mit ihren Ausstellungen MENSCH I und MENSCH II auf sich aufmerksam machte), ebenso wurden Bilder der Malerin Monika Veth (Frauengestalten und androgyne Wesen sind ihr Metier, selbstentwickelte Hintergrundbearbeitungstechniken u. a. ihr Markenzeichen) vorgestellt.

 

Ort: Club der polnischen Versager, Berlin

(Ackerstr. 168; U8 Rosenthaler Platz)

 

Weitere Informationen:

www.arndmoritz.de

www.polnischeversager.de

 

Hier einige Impressionen aus Berlin:

 

 

13. September 2014

 

10 Jahre REALTRAUM

ein Kultur-Fest-Abend in der Seidlvilla München mit Literatur, bildender Kunst und Musik zum Jubiläum des Münchner Künstlervereins REALTRAUM

 

Die Künste und Künstler zusammenführen und gemeinsam ein breites Publikum begeistern sowie sich stetig weiterentwickeln. Das war und ist seit nunmehr 10 Jahren das Ziel des REALTRAUM e.V.

 

Neben monatlichen Künstlertreffen organisiert er in unregelmäßigen Abständen Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen (u. a. gab es einmal im Monat „Literatur zum Frühstück“ im Giesinger Kulturcafé und die ebenfalls monatliche Abendreihe „REALTRAUM@minibar“ im Westend).

 

Zudem hat er bis dato drei Anthologien herausgebracht, zuletzt den illustrierten Kurzgeschichten-Band „Berauscht & Besessen“ sowie, passend zur Fußball-WM, „Fußball – nur eine Nebensache?“ mit Texten und Bildern rund ums runde Leder (beide Publikationen: muc Verlag). Zu seinem 10-jährigen Bestehen lud der Münchner Künstlerverein zu einem kulturellen Festabend mit Literatur, bildender Kunst und Musik in die Seidlvilla in München (Nikolaiplatz 1; U3 Giselastraße).

 

Es lasen Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert, Angelika Wessbecher, Kristina Rössler-Lehnhoff, Lothar Thiel. Die bildende Kunst vertraten u. a. Gisela Weinhändler, Monika Veth, Tanja Martina Federl, Iris Wassill, Bríd Poppel und Najwa B. Kafka. Für den musikalischen Part sorgten Bríd Poppel (Gesang) und Anna Sutyagina (Klavier).

 

Ort:

Seidlvilla

Nikolaiplatz 1

80802 München

 

 

 

Freitag, 13. Juni 2014

 

Am 12. Juni begann die Fussballweltmeisterschaft in Brasilien. Passend dazu zeigte von 12. bis 22. Juni Tanja Martina Federl in der Galerie Kunst- und Textwerk ihre Bilder aus Copacabana und Paraty.

 

Tanja Martina Federl, Künstlerin aus München, filtert in ihren Bildern – Collagen aus bis zu mehreren hundert einzelnen Fotografien – aus der Komplexität der modernen Welt einzelne Essenzen unserer Massengesellschaft.


Am 13. Juni fand die Vernissage in der Galerie Kunst- und Textwerk (Ligsalzstr. 11) statt. Um 19.30 Uhr lasen einige REALTRAUM-Autoren (Karsten Beuchert, Elisa Krimbacher, Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer) u.a. aus dem Buch "Fußball - nur eine Nebensache?" (muc Verlag, April 2014)

 

Website Tanja Martina Federl: www.tanja-martina-federl.de

 

Hier einige Veranstaltungsimpressionen:

 

 

 

 

Sonntag, 18. Mai 2014

 

"Fußball - nur eine Nebensache? Texte und Bilder rund ums runde Leder"

 

Der Künstlerverein REALTRAUM e.V. präsentierte im Salon Irkutsk (Isabellastraße 4) seine dritte Vereinsanthologie. Zu hören waren Kurzgeschichten und Gedichte zum Thema "Fußball" in unterschiedlicher Stimmungslage; von großer Fußballbegeisterung bis hin zu deren totalem Gegenteil. Ein spannendes und kurzweiliges Buch garantiert nicht nur für Fußballfans! Die Gäste hatten einen ungewöhnlichen und unterhaltsamem Fußballabend mit den REALTRAUM-Autoren: Sabine Brandl, Andreas Rentz, Monika Veth, Kristina Rössler-Lehnhoff, Elisa Krimbacher, Jan-Eike Hornauer und Gerhard Kaßing.

 

Hier einige Veranstaltungsimpressionen:

 

 

 

 

 

 

 

 

2013

Samstag, 23.11.2013

 

KULTURSUBSTRAT
Text. Kunst. Musik. Das Beste vom Jahr.

Unter dem Titel "REALTRAUM Kultursubstrat. Das Beste vom Jahr" präsentierte der Münchner Künstlerverein REALTRAUM ab 19 Uhr im Literaturkeller im Stemmerhof in München Literatur, Musik  und bildende Kunst. Mit den Autoren Sabine BrandlJan-Eike Hornauer, Günter Kohlbecker, Karsten Beuchert, Jutta Baltes und den bildenden Künstlern Tanja Federl, Gisela Weinhänder und Iris Wassill. Gerhard Kaßing umrahmte die Veranstaltung musikalisch.

 

 

 

 

 

12. bis 25. Oktober 2013

 

Gruppenausstellung der bildenden Künstler des REALTRAUM e.V. 

Mit Bildern von Iris Wassill, Monika Veth, Gisela Weinhändler, Tanja Martina Federl

Ort:

Kulturhaus Ramersdorf-Perlach

Hanns-Seidel-Platz 1

81737 München

 

15. Oktober 2013

 

Die fabelhaften Couchpoeten

Als Vertreterin des REALTRAUM e.V. las Sabine Brandl.

 

ars musica Bühne im Stemmerhof  

http://www.ars-musica-muenchen.de/

Plinganserstraße 6

81369 München  

 

 

 

12. Oktober 2013

 

REALTRAUM & friends

 

Um entspannten Kunstgenuss, um niveauvolle Unterhaltung, um ein kurzweiliges Abtauchen in die drei großen Musenwelten Literatur, bildende Kunst und Musik ging es bei REALTRAUM&friends. Um 19 Uhr wurde der Abend mit einer Vernissage von vier bildenden Künstlern des Münchner REALTRAUM eröffnet: Gisela Weinhändler (Digitalkunst), Tanja Federl (Fotokunst), Iris Wassill (politische Kunst) und Monika Veth (Malerei). Um 20 Uhr startete dann das rund zweistündige Bühnenprogramm. Als Freunde des REALTRAUMs waren hier mit von der Partie: der großartige und sehr humorvolle österreichisch-berlinerisch-münchnerische Liedermacher Christoph Theußl sowie der nicht minder sensationelle Poetry-Slam-König und Lesebühnenmatador Jaromir Konecny. Vom REALTRAUM selbst lasen: Romanautorin Sabine Brandl, der vorwiegend komische Poet Jan-Eike Hornauer sowie die Kurzprosa-Artisten Günter Kohlbecker und Karsten Beuchert. 

  

Ort beider Veranstaltungen:

Kulturhaus Ramersdorf-Perlach

Hanns-Seidel-Platz 1

81737 München

 

 

14. September 2013

 

Präsentation unserer 2. Anthologie "Berauscht&Besessen" im Giesinger Bahnhof

 

Mit »Berauscht & Besessen« brachte der Münchner Künstlerverein REALTRAUM e.V. bereits sein zweites Buch heraus. 19 Kurzgeschichten und zahlreiche Illustrationen nähern sich den weiträumigen und spannungsvollen Themen »Berauscht« und »Besessen« auf die unterschiedlichsten Arten, u. a. spannend, nachdenklich, heiter, philosophisch, provokant, subtil und direkt. An diesem Abend nun präsentieren einige der schreibenden und der bildenden Künstler des REALTRAUM die frisch gedruckte Anthologie erstmals der Öffentlichkeit. Unterstützt wurden sie dabei von REALTRAUM-Musikern.

 

 

Es lasen die Autoren: Sabine Brandl, Karsten Beuchert, Jan-Eike Hornauer, Ulrike Weinhart und Jutta Baltes. Die bildenden Künstlerinnen Iris Wassill, Gisela Weinhändler und Monika Veth-Reuter zeigen ihre Vorlagen für die Buch-Illustrationen in Originalgröße. 

 

16. Juli 2013 

 

Die fabelhaften Couchpoeten

Es lasen u.a. Elisa Krimbacher und Günter Kohlbecker

 

ars musica Bühne im Stemmerhof  

http://www.ars-musica-muenchen.de/

Plinganserstraße 6

81369 München  

 

14. Mai 2013

 

REALTRAUM e.V. ging auf Reisen ... nach Wien

DIALOG & Experimente

 

Der Fotograf Christian Reichel fotografierte 9 Künstler und Freunde des Wiener Vereins Kunstschaffen (http://www.kunstschaffen.at/).

Am 14. Mai wurde die Ausstellung eröffnet, die Bilder sind bis 28. Mai zu betrachten.

 

REALTRAUM e.V. München gestaltete bei der Vernissage am 14. Mai das literarische Rahmenprogramm, es lasen: Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Günter Kohlbecker.

 

 

 

09. Februar 2013

Beteiligung an der Veranstaltung "Tatort Kunst" 

Kulturpavillion am Romanplatz

19.30 Uhr

 

Die Künstlervereinigung Kunstrefugium e.V. lud vom 8. bis zum 10.02. zu einem weiteren "Tatort Kunst" in den Kulturpavillion am Romanplatz.

 

REALTRAUM e.V. leistete dabei am 9. Februar einen literarischen Beitrag:

 

Sabine Brandl, Elisa Krimbacher und Günter Kohlbecker präsentierten kurze Auszüge aus ihrem sehr unterschiedlichem literarischem Schaffen. 

 

Bilder der Veranstaltung:

http://www.tatortkunst.info/Zeugen.htm

 

 

******************************************************

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09.11.2012

KUNSTPUNKT | Literatur trifft bildende Kunst trifft Musik

 

25.07.2012

REALTRAUM ging auf Reisen .... zu Gast beim

Regensburger Literaturbrettl!  

Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Jutta Baltes, Gerhard Kaßing

 

Januar und Februar 2012

1. Gemeinschaftsausstellung der Bildenden KünstlerInnen im Giesinger Kulturcafé

Iris Wassill, Gisela Weinhändler, Monika Veth-Reuter, Dieter Härtter

 

14.01.2012

Reale Traumbilder - Veranstaltung zur Gemeinschaftsausstellung der Bildenden Künstler des REALTRAUM e.V. im Giesinger Kulturcafé:

Bilder von: Gisela Weinhändler, Iris Wassill, Dieter Härtter und Monika Veth.

Musikalische Umrahmung: Hank&Frank, Gerhard Kaßing, Barbara Wagner.

Literarische Umrahmung: Sabine Brandl, Jutta Baltes, Hank Blöchinger.

Moderation: Sabine Brandl

 

 

 

 

 

 

*******************************************************

 

 

 

20. 11. 2011

Teilnahme an den 3. Gemischtwarentagen (Verkaufsstand) im Oberangertheater

mit Waren unserer Mitglieder: Doris Rüb (Schmuck), Angela Widholz (Bilder), Gisela Weinhändler (Bilder, Postkarten, Broschüren), Dorothea Rothenfels (Bücher), Raimund Fellner (Bücher), Monika Veth-Reuter (Taschen), Sabine Brandl (Bücher), Jan Eike Hornauer (Bücher)

 

 

28.10.2011 - Erotik für die Sinne!

Mit Erotischem in Wort, Bild und Musik verwöhnten der Münchner Künstlerverein REALTRAUM am Freitag, 28. Oktober, sein Publikum. Ab 20 Uhr präsentierte er im Giesinger Kulturcafé (Tegernseer Landstraße 96, U2 Silberhornstraße) ein Programm für die Sinne. Bei gutem Wein und kulinarischen Köstlichkeiten lauschten die Zuschauer knisternden Geschichten und Gedichten von Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert und Hedwig Kraus. Dazu gab es Dia-Shows, in denen die bildenden Künstlerinnen Monika Veth und Gisela Weinhändler ihre erotischen Fantasien und Kreationen präsentierten. Für musikalische Genüsse rund ums Thema Erotik sorgten Hank & Frank sowie Hei Lücht. Durch den Abend führte Sabine Brandl.

 

10.07.2011 - REALTRAUM@minibar

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Hank Blöchinger

Kunst: Gisela Weinhändler

Autoren: Eva Lirot, Waltraut Borchmann

 

(die 50. Veranstaltung!)

 

12.06.2011 - REALTRAUM@minibar

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Rudi Vietz

Autoren: Hedwig Kraus, Karsten Beuchert und Harald von Erhardt

 

 

22.05.2011 - REALTRAUM@Gemischtwarentage im Oberangertheater

Lesung mit: Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl, Helmfried Protsch

 

 

08.05.2011 - REALTRAUM@minibar

Moderation: Sabine Brandl

Kunst: Simone Edelberg

Autoren: Jan-Eike Hornauer, Simone Edelberg, Ralf Bodemann

 

 

10.04.2011 - REALTRAUM@minibar

Moderation: Sabine Brandl

Kunst: Gisela Weinhändler

Musik: Barbara Wagner

Autoren: Uwe Kullnick, Helmfried Protsch, Waltraut Borchmann

 

 

13.03.2011 - REALTRAUM@minibar

Moderation: Sabine Brandl

Kunst: Monika Veth

Autoren: Thom Delißen, Hedwig Kraus, Jan-Eike Hornauer

 

 

12.03.2011 - REALTRAUM-Lesung auf der Gayvention München

Autoren: Sabine Brandl, Simone Edelberg

 

 

13.02.2011 - REALTRAUM@minibar

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Barbara Wagner

Autoren: Uwe Kullnick, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann

 

 

18.12.2010 - REALTRAUMmeetsWortKüsse

Moderation: Gisela Weinhändler
Musik: Barbara Wagner
Kunst: Monika Veth
Autoren: Ralf Bodemann, Karin Jacob, Simone Edelberg, R.W. Matz, Karsten Beuchert, Sabine Brandl, Raimund Fellner, Jan-Eike Hornauer

 

 

11.12.2010 - Literatur zum Frühstück 

Moderation: Gisela Weinhändler

Musik: Wolfgang Hilmer

Autoren: Karsten Beuchert, Simone Edelberg, Doris Selmaier, Jutta Baltes, Hedwig Kraus

  

 

13.11.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Peter Williams

Autoren: Immo Sennewald, Simone Edelberg, Karsten Beuchert, Karin Jacob, Angelika Wessbecher, Wolfgang Matzollek

 

 

11.09.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Frederika Langer

Musik: Barbara Wagner

Autoren: Jan-Eike Hornauer, Sabine Brandl, Brigitte Pons, Monika Veth, Ingrid Zottmann 

 

 

04.09.2010 - Musikalischer Abend mit literarischer Umrahmung (Giesinger Kulturcafé)

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Wolfgang Hilmer, Bríd, Barbara Wagner

Autoren: Sabine Brandl, Simone Edelberg, Karsten Beuchert, Karin Jacob, Jan-Eike Hornauer, Federika Langer, Waltraut Borchmann

 

 

22.08.2010 - Texte für Frauen (Café Glück)

Moderation: Sabine Brandl und Simone Edelberg

Musik: Bríd

Kunst: Monika Veth

Autoren: Simone Edelberg, Sabine Brandl, Karin Jacob

 

 

14.08.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Wolfgang Hilmer

Autoren: Wolfgang Matzollek, Sylvia Morlok, Waltraut Borchmann, Jan-Eike Hornauer, Ingrid Zottmann

 

 

31.07.2010 - Vernascht! Erotische Geschichten (Giesinger Kulturcafé)

Moderation: Gisela Weinhändler und Sabine Brandl

Musik: Barbara Wagner, Wolfgang Hilmer

Kunst: Monika Veth

Autoren: Sabine Brandl, Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Kristina Rössler-Lehnhoff

  

 

10.07.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Wolfgang Matzollek

Musik: Barbara Wagner

Autoren: Sabine Brandl, Ingrid Zottmann, Waltraut Borchmann, Karin Jacob, Helmfried Protsch

 

 

12.06.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Peter Williams

Musik: Wolfgang Hilmer

Kunst: Monika Veth

Autoren: Sabine Brandl, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann, Jan-Eike Hornauer

 

 

05.06.2010 - Vernascht! Erotische Geschichten (Theater Drehleier - Szenerie)

Moderation: Gisela Weinhändler

Musik: Barbara Wagner, Wolfgang Hilmer, Bríd

Kunst: Monika Veth

Autoren: Sabine Brandl, Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann, Karin Jacob

 

 

04.06.2010 - Vernascht! Erotische Geschichten (Stemmerhof)

Präsentation der ersten REALTRAUM-Anthologie

Moderation: Gisela Weinhändler

Musik: Barbara Wagner, Wolfgang Hilmer, Bríd

Kunst: Monika Veth

Autoren: Sabine Brandl, Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann, Karin Jacob

 

 

08.05.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Wolfgang Hilmer und Barbara Wagner

Autoren: Helmfried Protsch, Karsten Beuchert, Bríd Poppel, Wolfgang Matzollek, Jan-Eike Hornauer

 

 

10.04.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Waltraut Borchmann

Musik: Wolfgang Hilmer und Bríd Poppel

Autoren: Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Sigrid A. Urban, Wolfgang Matzollek, Martin Skerhut

 

 

13.03.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl
Musik: Barbara Wagner
Autoren: Silvia Morlok, Philipp Schiebler, Martin Skerhut, Simone Edelberg und Jan-Eike Hornauer

 

 

13.02.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Wolfgang Hilmer

Autoren: Cramer, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann, Angelika Wessbecher, Christian Röpke

 

 

9.01.2010 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Helmfried Protsch

Musik: Barbara Wagner

Autoren: Simone Edelberg, Karsten Beuchert, Waltraut Borchmann, Sigrid Urban

 

 

12.12.2009 - 1 Jahr - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl
Musik: Wolfgang Hilmer
Autoren: Martin Skerhut, Jan-Eike Hornauer, Simone Edelberg, Helmfried Protsch

 

 

14.11.2009 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl
Musik: Barbara Wagner und Wolfgang Hilmer
Autoren: Helmfried Protsch, Hilde Sauer, Ulrike Weinhart, Wolfgang Matzollek

 

 

10.10.2009 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Hilde Sauer

Musik: Barbara Wagner 

Autoren: Sabine Brandl, Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer, Nina Hornauer

 

 

12.09.2009 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl
Musik: Wolfgang Hilmer
Autoren: Karsten Beuchert, Martin Skerhut, Lona Heidorn, Christian Röpke

 

 

8.08.2009 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Simone Edelberg
Musik: Eva Liebhart
Autoren: Kristina Rössler-Lehnhoff, Hilde Sauer, Hermann Bauer, Jan-Eike Hornauer, Helmfried Protsch

 

 

1.08.2009  - 5 Jahre REALTRAUM - Jubiläumsveranstaltung

Kulturhaus Ramersdorf-Perlach, Hanns-Seidel-Platz 1, 81737 München (U-Bahnhof Neuperlach-Zentrum)

In diesem Jahr feiert der Münchner Literatur- und Kreativkreis REALTRAUM seinen fünften Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Kreis am 1. August ab 20 Uhr zu einer Jubiläumsveranstaltung in das Kulturhaus Ramersdorf-Perlach eingeladen. Unter der Überschrift „5 Jahre REALTRAUM“ zeigten Autoren, Künstler und Musiker einen Überblick über ihre aktuellen Werke. Abgerundet wurde das Festprogramm durch die begleitende Ausstellung „AndersSichten“ der REALTRÄUMERIN Angela Widholz.

Seit seiner Gründung im Juni 2004 durch Sabine und Susanne Brandl sowie Gisela Weinhändler bündelt der Münchner Literatur- und Kreativkreis REALTRAUM die Träume der beteiligten Künstler, lässt sie real werden. Kreative aus den Bereichen Literatur, Kunst und Musik treffen sich einmal im Monat zum schöpferischen Diskurs und zur Organisation von öffentlichen Lesungen, die stets von bildender Kunst begleitet und musikalisch untermalt werden. Auch Nachwuchskünstler finden im REALTRAUM eine erste Anlaufstelle. Das Publikum bekam bei der Jubiläumsveranstaltung literarische, künstlerische und musikalische Geschenke.

Mitwirkende: Simone Edelberg, Hilde Sauer, Kristina Rössler-Lehnhoff, Eva Liebhart, Martin Skerhut, Helmfried Protsch, Monika Veth, Christian Röpke, Karin Jacob, Angela Widholz, Sabine Brandl, Gisela Weinhändler, Wolfgang Hilmer, Barbara Wagner, Uli Baur.

 

 

12.07.2009 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Eva Liebhart
Musik: Wolfgang Hilmer & Uli Baur
Autoren: Nina Hornauer, Wolfgang Matzollek, Karin Jacob, Hilde Sauer, Kristina Rössler-Lehnhoff 

 

 

13.06.2009 - Literatur zum Frühstück
Moderation: Angela Widholz

Musik: Barbara Wagner
Autoren: Karsten Beuchert, Brigitte Pons, Carolin Arden, Simone Edelberg

 

 

09.05.2009 - Literatur zum Frühstück

Moderation: Sabine Brandl
Musik: Barbara Wagner,Wolfgang Hilmer
Autoren: Martin Skerhut, Ulrike Weinhart, Helmfried Protsch, Karsten Beuchert, Jan-Eike Hornauer


 

07.05.2009 1. Kleinkunstabend des REALTRAUM im Pepper-Theater

Moderation: Sabine Brandl, Simone Edelberg
Musik: Wolfgang Hilmer (Gitarre), Uli Baur (Gitarre, Geige), Waltraut Borchmann (Gesang), Barbara Wagner (Querflöte), Eva Liebhart (Gesang)
Literatur: Hilde Sauer, Karin Jacob, Christian Röpke, Eva Liebhart, Martin Skerhut, Karsten Beuchert, Jan-Eike Hornauer, Gerdy Höpfl (ASZ Perlach), Wolf-Gunter Zielinski (ASZ Perlach), Lona Heidorn (ASZ Perlach), Wolfgang Matzollek (ASZ Perlach)
Bildende Kunst: Monika Veth, Angela Widholz, Hilde Sauer, Gisela Weinhändler (Gestaltung der DIA-Show)
Licht und Technik: Gisela Weinhändler, Ilse Wurdack
Plakat- und Werbekartengestaltung: Monika Veth  

 

 

11.04.2009 - Literatur zum Oster-Frühstück
Moderation: Martin Skerhut 

Musik: Wolfgang Hilmer, Barbara Wagner

Autoren: Simone Edelberg, Jan-Eike Hornauer (Lyrik), Sabine Brandl, Eva Liebhart, Karin Jacob 

 

 

14.03.2009 - Literatur zum Frühstück
Moderation: Sabine Brandl

Musik: Wolfgang Hilmer
Autoren: Nina Hornauer, Waltraut Borchmann, Karsten Beuchert, Jan-Eike Hornauer

 

 

14.02.2009 - Literatur zum Frühstück
Moderation: Simone Edelberg

Musik: Wolfgang Hilmer
Autoren: Karsten Beuchert, Hilde Sauer, Sabine Brandl, Ute Hollstein

 

 

31.01.2009 - 4. EROTIK-Lesung - im Giesinger Kulturcafé
Moderation: Sabine Brandl & Martin Skerhut

Musik: Peter Davidon
Autoren: Martin Skerhut, Karsten Beuchert, Sabine Brandl, Joseph Danaghie

 

 

10.01.2009 - Literatur zum Frühstück
Moderation: Martin Skerhut

Musik: Wolfgang Hilmer
Autoren: Ulrike Weinhart, Simone Edelberg, Eva Liebhart, Jan-Eike Hornauer und Sabine Brandl

 

 

13.12.2008 PREMIERE
Beginn unserer Veranstaltungsreihe: "Literatur zum Frühstück"
Jeden 2. Samstag im Monat wird der Münchner Literatur- und Kreativkreis "Literatur zum Frühstück" anbieten.
Es werden nicht nur die AutorInnen des REALTRAUMS ihre neuesten Texte vorstellen! Regelmäßig werden bekannte oder aber auch noch weniger bekannte AutorInnen zu Gast sein.
Moderation: Sabine Brandl
Musik: Eva Liebhart
Autoren: Cornelia Fröschl, Nina Hornauer, Martin Skerhut, Simone Edelberg

 

22.11.2008 - 3. EROTIK-Lesung in der Bar "Zimmer mit Aussicht"
Moderation: Günther                                                 

Musik: Eva Liebhart

Bilder: Angela Widholz
Autoren: Hilde Sauer, Martin Skerhut, Sabine Brandl, Waltraut Borchmann, Ulrike Weinhart und Simone Edelberg

 

 

26.10.2008    2. EROTIK-Lesung im Cafe Santos

Moderation: Markus Kastner

Musik: Eva Liebhart
Autoren: Sabine Brandl, Hilde Sauer, Simone Edelberg, Martin Skerhut

Angela Widholz zeigte eine Installation

 

 

20.05.2007    - „ErTrinken / AbTauchen – eine Lesung und Ausstellung zum Thema Wasser im Cafe Santos 

Moderation: Sabine Brandl

Musik: Eva Liebhart

Autoren: Sabine Brandl, Martin Skerhut, Steffi Burger, Katharina Ott

 

 

19.11.2006 - 1. EROTIK-Lesung und Ausstellung im Cafe Santos
Moderation: Susanne Brandl

Musik: Eva Liebhart

Autoren: Sabine Brandl, Martin Skerhut, Waltraut Borchmann, Elisabeth Aslan, Eva Liebhart, Katharina Ott, Steffi Burger

Bilder: Susanne Brandl, Angela Widholz und Gisela Weinhändler

 

 

21.04.2006  - Frühlings-Lesung und Ausstellung im Kulturhaus München-Ramersdorf
Moderation: Martin Skerhut und Susanne Brandl
Autoren: Sabine Brandl, Eva Liebhart, Katharina Ott, Frank Stefan Becker, Sebastan Ernst

Bilder: Susanne Brandl und Gisela Weinhändler

 

 

19.03.2006 - Verstärker-Lesung und Ausstellung im Raritätencafe, München
Der REALTRAUM organisierte eine Lesung mit dem Team des Verstärkers (www.verstaerker-online.de).
Der "Verstärker" ist eine Literatur- und Kunstzeitschrift, welche alle drei Monate einen Wettbewerb veranstaltet und die besten Beiträge in einem Heft veröffentlicht. Es lasen dort u.a. Sabine Brandl, Eva Liebhart, Martin Skerhut, Katharina Ott vom REALTRAUM und Autoren des Verstärkers, z.B. Thomas Laessing und Chista Raich.Gisela Weinhändler und Susanne Brandl stellten ihre Bilder aus.

 

 

23.12.2005 - Weihnachts-Lesung und Ausstellung im Kulturhaus München-Ramersdorf
Moderation: Martin Skerhut und Susanne Brandl

Musik: Eva Liebhart

Autoren: Eva Liebhart, Sabine Brandl, Steffi Burger, Waltraud Borchmann, Karin Kapfelsberger und Sebastian Ernst

 

 

23.07.2005 - ADA-Lesung und Ausstellung im Kulturhaus München-Ramersdorf
Der REALTRAUM organisierte eine Lesung zu den Anthologien der Autoren (ADA) "Terror" und "Frieden". Sabine Brandl las, Susanne Brandl und Gisi Weinhändler stellten Bilder zum Thema aus, Martin Skerhut übernahm gemeinsam mit Susanne Brandl die Moderation des Abends.

 

 

17.12.2004  - Lesung im Münchner Literaturbüro
Drei REALTRAUM-Autoren (Sabine Brandl, Eva Liebhart und Martin Skerhut) lasen beim "Autorengespräch" .

 

 

News

TERMINE

 

Sommerpause

5.06. bis 25.08.2017

 

Samstag, 26.08.2017

Sommerfest für Mitglieder und FreundInnen

 

Sonntag, 3.09.2017

Künstlertreffen mit Anmeldung

 

 

Sonntag, 8.10.2017

Künstlertreffen mit Anmeldung

 

 

Sonntag, 5.11.2017

Künstlertreffen mit Anmeldung

 

 

Sonntag, 3.12.2017

Künstlertreffen mit Anmeldung