Externe Veranstaltungen und Empfehlungen

(Veranstaltungen, an denen unsere Mitglieder vereinzelt beteiligt sind bzw. Veranstaltungen, welche unsere Mitglieder z. T. selbst organisieren)

 

Hier geht´s zu den vergangenen externen Veranstaltungen aus 2019

 

Hier geht´s zu den vergangenen externen Veranstaltungen aus 2018 ...

 

Kommendes ...

#livemuc: Online-Lesereihe des muc Verlag

Immer am ersten Freitag im Monat, 19.30 Uhr

 

Termine: 6. November, 4. Dezember, 1. Januar, usw.

 

An jedem ersten Freitag im Monat lesen Autor*innen ihre Texte, die in einem oder mehreren Büchern des muc Verlags publiziert sind. Die Autor*Innen kommen virtuell direkt zu dir nach Hause (oder wohin du möchtest) und unterhalten dich mit kurzweiligen und originellen Geschichten oder Gedichten.

 

Teilnehmer*innen, weitere Infos hier:

https://www.muc-verlag.de/livemuc-online-lesereihe/

 

****

 

Wo & Wie?

Mit im Publikum, per Zoom über folgende Zugangsdaten:

https://zoom.us/j/96937165585?pwd=elJnb0RPa21JTjVWa1U1NlZFYy9HQT09

 

Meeting-ID: 969 3716 5585

Passwort: muc2020

 

ODER: per Livestream über unseren YouTube-Kanal

Samstag, 7. November 2020, 20 Uhr

Buchpräsentation: "Verzaubert - mein Herz schlägt QUEER" (Hrsg. Sabine Brandl)

 

Infos zur Veranstaltung hier:

https://www.muc-verlag.de/veranstaltungen/

 

Mit Beiträgen von Simone Abrahamsson, Sofie Morin, Julia Freyer, Katrin Exner, Laura Schäffner, Sabine Brandl, Lea Baumgart, Doris Maugg, Maj Weidlich, Jan-Eike Hornauer, Patricia Falkenburg, Anna-Lena Brandt.

 

Moderation: Sabine Brandl (Initiatorin, Herausgeberin), Gisela Weinhändler (Verlagsleitung)

Zum Buch: https://www.muc-verlag.de/anthologien-print/verzaubert-mein-herz-schlägt-queer
Infos zur Herausgeberin: https://www.sabinebrandl.net

 

***

 

»Queere Verzauberung« – das bedeutet das Sich-Verlieben in eine Person des Regenbogens, das Wahrnehmen einer Sehnsucht, die gewohnte Grenzen und althergebrachte Denkmuster überschreitet. Sie kann ein vorübergehender emotionaler Rausch sein oder aber das ganze Leben auf den Kopf stellen. Genussvoll und süß kann sie daherkommen, als mitreißende Welle oder gar als schmerzhafter Stich. Queere Verzauberung bedeutet aber noch viel mehr: Hier geraten etablierte Rollenbilder ins Wanken, neue entstehen, es geht um Konflikte mit sich selbst und seinem Umfeld, um unterschiedliche Lebensentwürfe und -realitäten.

 

Dies veranschaulichen 54 Texte von 47 Autor*innen in einem von Stimmungslagen und Blickwinkeln her breit gefächerten Buch mit Liebesgeschichten und -gedichten. Es geht um diese besonderen Momente des queeren Verzaubert-Seins, des Sich-Verliebens, des Prickelns – und um die Hürden und Probleme, die sich daraus ergeben können, z. B. die bange Frage, wie das Gegenüber in Fragen von LGBTIQ+ gestellt ist. Lassen Sie sich an diesem Abend mitnehmen in eine kurzweilige, amüsante, berührende und spannende Reise in die regenbogenfarbige Welt!

 

 

Vergangenes 2020

Mittwoch, 22. Januar 2020: Kooperationen – Dichterduos on stage

(u.a. mit Mitglied und 2. Vorsitzenden Jan-Eike Hornauer)

 

Die Zusammenarbeit, das gemeinsame Erschaffen von etwas Neuem, das wirklich aus gemeinsamem Wirken heraus entsteht – darum geht es auch in der fünften Auflage der Kooperationen. Unter dem Projekt-Titel "Kooperationen 2020" wurden erst Dichterduos (und ein -trio) gebildet, dann wird von ihnen zusammen allerlei Versiertes erdacht und geschrieben und hernach werden die fünf Minuten langen Stücke schließlich von ihnen zum Kooperationenabend mit- und dort zu im Import-Export in München (Schwere Reiter Str. 2) zu Gehör gebracht. Es kooperieren heuer: Carmen Achter & Daniel, Graziadei & Ulf Großmann &Tamara, Banz & Jonas Bokelmann, Anja Bayer & Sabina Lorenz, Raphaela Barduzky & Yamen Hussein, Daniel Bayerstorfer & Tristan Marquardt, Wolfgang Berends & Susanne Darabas, Karin Fellner & Gabriele Trinckler, Gerald Fiebig & Birgit Merk, Jan Geiger & Sophia Klink, Thomas Glatz & Jan-Eike Hornauer, Axel Görlach & Armin Steigenberger, Ricarda Kiel & Krister Schuchardt, Theresa Klesper & Walter Fabian Schmid, Katharina Kohm & Niklas L. Niskate, Mira Mann & Nora Zapf, Kathrin Niemela & Birgit Müller-Wieland, Pega Mund & Nikolai Vogel, Désirée Opela & Fabian Widern.

 

Beginn: 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), Eintritt: 5 Euro.

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Montag, 3. Februar 2020: Besuch der Diskussionsveranstaltung "Was brauchen Kunst und Kultur in München?"

 

Ort: Galerie der Künstler des BBK, Maximilianstraße 42 | 19.30 Uhr

 

Die drei OB-Kandidat*innen, Kristina Frank, Katrin Habenschaden und Dieter Reiter werden an diesem Abend gemeinsam Rede und Antwort stehen und miteinander unter der Moderation von Susanne Hermanski (SZ) diskutieren.

Vom Ablauf des Abends her wird nach Begrüßungen durch die VDMK- und BBK-Vorsitzenden David Süß und Corbinian Böhm ein etwa 10-minütiger Impulsbeitrag von Christos Chantzaras zur Zukunftsfähigkeit unserer Stadt unter dem Gesichtspunkt der dazu nötigen Räume für Kreativität und für Innovationen inspirieren. Hier ein Bericht der SZ zur nicht nur von Christos Chantzaras postulierten nötigen "Weirdness".

 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-tu-zwischennutzung-kunst-kultur-1.4540726

 

 

Der Hauptteil ist dem ausgiebigen Podiumsgespräch der drei OB-KandidatInnen gewidmet. Anschließend sind Fragemöglichkeiten aus dem Publikum angedacht. Beim Podiumsgespräch werden wir auch die Standpunkte aller zum Stadtrat kandidierenden Listen/Parteien zu Kunst und Kultur mit einbeziehen. Hierzu haben wir bei den bislang bekannten 14 antretenden Gruppen deren fünf wichtigste Maßnahmen und Initiativen für die kommende Periode 2020-2026 erfragt, die diese im Stadtrat umsetzen würden, hätten sie dazu in einer Mehrheitsbildung die Möglichkeit. Dadurch wollen wir auch Gemeinsamkeiten herausarbeiten, die zur Weiterentwicklung für Kunst und Kultur in der Landeshauptstadt nicht nur wünschenswert, sondern machbar erscheinen. Wir freuen uns sehr über das dazu vertiefende Gespräch mit OB Reiter, Frau Frank und Frau Habenschaden.

 

REALTRAUM e.V. wird im Publikum vertreten sein durch: Jan-Eike Hornauer, Gisela Weinhändler, Max Bauer, Angela Bauer.

 

 

 

 

 

News

TERMINE

Termine 2021

 

 

7.08. 

Sommerfest für Mitglieder

 

29.08.

Künstler:innen-Treffen via Zoom

 

5.09.

Künstler:innen-Treffen im EineWeltHaus mit Anmeldung (vsl. mit Teilnehmer:innen-Begrenzung)

 

26.09.

Künstler:innen-Treffen via Zoom

 

10.10.

Künstler:innen-Treffen im EineWeltHaus mit Anmeldung (vsl. mit Teilnehmer:innen-Begrenzung)

 

31.10.

Künstler:innen-Treffen via Zoom

 

7.11.

Künstler:innen-Treffen im EineWeltHaus mit Anmeldung (vsl. mit Teilnehmer:innen-Begrenzung)

 

28.11.

Künstler:innen-Treffen via Zoom

 

5.12.

Künstler:innen-Treffen im EineWeltHaus mit Anmeldung (vsl. mit Teilnehmer:innen-Begrenzung)

 

26.12.

Künstler:innen-Treffen via Zoom

 

 

 

Wir unterstützen: