Externe Veranstaltungen und Empfehlungen

(Veranstaltungen, an denen unsere Mitglieder vereinzelt beteiligt sind bzw. Veranstaltungen, welche unsere Mitglieder z. T. selbst organisieren)

 

 

20. Oktober 2018 | 19 Uhr | Erotik ... und so weiter! (Veranstaltungsreihe KULTURFUTTER - Pinsler, Pixler und Poeten)

 

Erotik … und so weiter! (aus der Veranstaltungsreihe des muc Verlag KULTURFUTTER – Pinsler, Pixler & Poeten)

 

Ort: Machwerk Atelier, Schulstraße 1, 80634 München (Rotkreuzplatz)

Beginn: 19 Uhr (Ende gegen 21 Uhr)

Eintritt frei!

http://www.machwerk-muenchen.de/

 

Es wirken dieses Mal mit - gleich vier REALTRAUM-Mitglieder: Sabine Brandl, Jan-Eike Hornauer, Karsten Beuchert, Gisela Weinhändler

 

Veranstaltungsbeschreibung:

 

„Erotik … steht für das Erleben einer vitalisierenden Kraft, die den Menschen ganzheitlich erfasst und alle Dimensionen seines Seins ergreift: den Leib, die Psyche und den Geist. Erotik wird als Einladung zur geschlechtlichen Annäherung an einen anderen Menschen erlebt. Wesentlich für das erotische Erleben ist das Bestehen einer Distanz. Erotik ist daher gleichsam "Zärtlichkeit ohne Berührung". Sie lebt aus dem Spannungsfeld von Anziehung und trennender Distanz.“ – „Die Sexualität dagegen hat eine instrumentelle Funktion, dient u. a. der Reproduktion, dem Aufbau und der Aufrechterhaltung von Beziehungen, der Selbstbestätigung und steht in Interaktion mit emotionalen Zuständen. Die Sexualität wird als eine im Biologischen verankerte, aber nicht notwendig manifest werdende Möglichkeit des menschlichen Erlebens und Verhaltens definiert.“ – so jedenfalls definieren psychologische Wörterbücher die Begriffe „Erotik“ und „Sexualität“.

 

Die vier Künstler*innen finden an diesem Abend ihre eigene Definition: Gisela Weinhändler präsentiert Fotografien, welche zeigen, dass in der Nacktheit auch Blicke in die Seele eines Menschen gelingen und Geschichten erzählt werden können – die Münchner Autorin Sabine Brandl wird erotische Passagen aus einem ihrer Romane und ihrer Kurzgeschichten-Sammlung vortragen, ihre Texte haben ein unveränderliches Markenzeichen: Situationskomik, Tragik und Tiefgang – der Lyriker und Textzüchter Jan-Eike Hornauer liest einige seiner Gedichte, er ist dafür bekannt, in seinen Gedichten das Thema Erotik und Sex auf sehr humorvolle Weise und mit einer Portion „Augenzwinkern“ zu betrachten – der Prosaist Karsten Beuchert wird entgegen seinen sonstigen Gepflogenheiten keine ganzen Geschichten präsentieren, er liest dieses Mal einzelne Ausschnitte aus verschiedenen Texten und widmet sich hierbei der Frage, inwieweit "Eros" über "Erotik" hinausgeht.

 

***

Zur Veranstaltungsreihe Kulturfutter – Pinsler, Pixler & Poeten

Veranstalter: muc Verlag GbR, www.muc-verlag.de

 

Zwei Autoren und ein bildender Künstler – oder zwei bildende Künstler und ein Autor – oder drei Autoren präsentieren in je dreißig Minuten zu einem vorgegebenen Thema ihre Werke, manchmal auch in Kombination mit Musik. Das Publikum erwartet überraschende und kurzweilige Abende in authentischer Atmosphäre, gestaltet von ausgewählten Künstlern, die mit viel Freude, Leidenschaft und Können ihrem Schaffen nachgehen. Zwischen den Beiträgen ist genügend Zeit für den Austausch zwischen den Gästen und Akteuren. KULTURFUTTER ist somit ein lockerer Treffpunkt für Kunstfreunde und zugleich eine Bühne für Kulturschaffende aus der Text- und Bilderwelt. Jeder Abend hält drei ordentliche Portionen Kunst bereit. Doch das Schöne an gutem Kulturfutter ist: Es macht nie satt – sondern weckt Lust auf mehr. Der Eintritt ist frei (um Spende wird gebeten). Die Veranstaltung beginnt jeweils um 19 Uhr und endet gegen 21 Uhr.

 

 

30.10. - 24.11.2018 | Kunstausstellung in der Rathausgalerie München

Ausstellungstitel:

"7. November 1918 »Die Freiheit erhebt ihr Haupt« Gründung des Freistaats Bayern Kurt Eisner - erster Ministerpräsident Bayerns"

 

Es wirken u.a. mit die REALTRAUM-Mitglieder Angela Bauer, Max Bauer, Karsten Beuchert, Barbara Kammerer.

Midissage exakt 100 Jahre nach der friedlichen Revolution in München:

7. November 2018 |18:00 Uhr

  • Veranstaltung mit OB Dieter Reiter und Michaela Dietl


Ausstellungszeitraum:
Di 30.10.2018 bis Sa 24.11.2018

Öffnungszeiten:
Di bis So: 11:00 bis 19:00 Uhr
und während aller Begleitveranstaltungen

Ausrichter der Gastausstellung in der Rathausgalerie München:

  • ver.di Kulturforum Bayern des ver.di Landesbezirks Bayern


Mitveranstalter:

  • Vereinigung Bildender Künstler/innen und Künstler (VBK) in ver.di
  • Verband Deutscher Schriftstellerinnnen und Schriftsteller Bayern (VS) in ver.di
  • Kurt Eisner Verein
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung

8. November bis 2. Dezember 2018 | Kunstsalon 2018

Kunstsalon 2018

Fiktion und Fakten

u.a. mit einem Bild von REALTRAUM-Mitglied Monika Veth
Ägyptisches Museum
80333 München
Gabelsbergerstr. 35

Der diesjährige Untertitel des KUNSTSALON 2018 erklärt sich im gegenwärtigen politischen Klima fast von selbst. Der einstige Werbe-Slogan eines deutschen monatlichen Magazins „Fakten, Fakten, Fakten...“ könnte in dem Zusammenhang heute fast als Bestandteil eines Parteiprogramm durchgehen. Aber der Untertitel zielt nicht nur auf die Gegenüberstellung von Erfundenem und Realität ab. „Fiktionen“ sind auch Visionen von möglichen Welten. Kunst bildet nicht nur Realität ab, sie gestaltet auch fiktive Welten. Ist das Ziel die Erkundung der Welt oder die Erprobung der Utopie lassen sich Künstler von Fakten oft nicht stoppen.

 

Der KUNSTSALON 2018 mit dem Untertitel FIKTIONEN UND FAKTEN ist eine Bestandsschau zeitgenössischen Kunstschaffens, die durch „freie Einsendung“ (Künstler bewerben sich selbst) und anschließender Auswahl durch eine wechselnd besetzte Jury aus Künstlern zusammengestellt wird.
Wir zeigen, was heute in den Ateliers entsteht, unabhängig von Bewertungen Dritter, so wie es der Tradition der Pariser Salons entspricht, als Künstler sich gegen das Diktat der Händler und Museumskuratoren zur Wehr setzten.


Auch dieses Jahr findet die Ausstellung unter großer Gastbeteiligung von jungen Künstlern statt. Gezeigt werden 90 Exponate von 58 Künstlern, darunter zudem 1/3 internationale Künstler aus insgesamt 12 europäischen und überseeischen Ländern.

 

Eintritt 3,- €

 

Kombikarte: Eintritt Sammlung + Aufschlag 1,- €

 

Katalog: 5,- € nur an der Ausstellungskasse

 

Vernissage: Mittwoch 7. November 2018, 16:30 – 20:30 Uhr

 

Öffnungszeiten: Di 10-20 Uhr, Mi–So 10-18 Uhr

15.11. - 2. Dezember | 59. Münchner Bücherschau

Im Gasteig von 8 - 23 Uhr

 

An 18 Tagen jeweils 15 Stunden freier Eintritt in die größte regionale Buchausstellung. Jährlich zweieinhalb Wochen (inter)nationale Autoren und Autorinnen treffen. Sachbuch, Literatur, Musik, Klassiker, Krimi, Buchbinden, Schreibwerkstätten – für jeden ist ein Veranstaltungsformat dabei!

 

Wie in den letzten Jahren auch schon. ist auch hier wieder der von Gisela Weinhändler geleitete muc Verlag auf einem der Gemeinschaftsstände vertreten - wie immer: mit den Neuerscheinungen des jeweiligen Jahres!

 

News

TERMINE

2018

 

14. Oktober

Künstlertreffen mit Anmeldung im EineWeltHaus

 

 

4. November

Künstlertreffen mit Anmeldung im EineWeltHaus

(Anmeldung ab 23.10. möglich)

 

2. Dezember

Künstlertreffen mit Anmeldung im EineWeltHaus

(Anmeldung ab 18.11. möglich)

 

####

 

2019

 

REALTRAUM feiert das 15-jährige Bestehen!