Peter Heinrichs

Er wurde im 1939 ein halbes Jahr vor Kriegsausbruch geboren, an dessen Ausbruch er jedoch nachweisbar schuldlos ist.

 
Nach dem Abitur in Berlin begann er mit dem Studium der Architektur, um sich schon nach drei Semestern der Medizin zuzuwenden. Auch dieses Studium fesselte ihn nur 8 Semester lang, dann landete er endgültig in Heidelberg bei den Literaturwissenschaften. Seine Doktorarbeit „Das Ausländerbild im deutschen Drama des 19. Jahrhunderts“ musste er leider als alleinerziehender Vater zugunsten einer damit verbundenen mehrjährigen Kleinkindbetreuung abbrechen, die sich manchmal durchaus auch als Drama gestaltete.

 
Schließlich landete er auf seinen Irrwegen in der Werbung und betreute schließlich 35 Jahre lang weit über 150 bekannte Markenartikler als Kreativdirektor in großen internationalen Werbeagenturen. Danach unterrichtete er „Werbetext“ an der ehemaligen U5 Designakademie in München.

 
Peter Heinrichs schreibt vor allem Märchen und Gedichte. Eine Handvoll Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften sind nicht erwähnenswert. Viele seiner Prosatexte und Gedichte kann man im Internet bei „Schreiber-Netzwerk“ unter dem Nickname „mychrissie“ lesen.

 

News

TERMINE

13. Oktober (Sonntag)

Künstlertreffen mit Anmeldung (ab 28.09.) im EineWeltHaus

 

3. November

Künstlertreffen mit Anmeldung im EineWeltHaus

 

1. Dezember

Künstlertreffen mit Anmeldung im EineWeltHaus

 

 

Wir unterstützen: