Jan-Eike Hornauer

 

Jan-Eike Hornauer ist leidenschaftlicher Textzüchter (freier Lektor, Texter, Autor, Herausgeber). 1979 in Lübeck in die Welt geworfen, aufgewachsen in Hausen bei Aschaffenburg, Studium der Germanistik und Soziologie in Würzburg, wohnt jetzt in München. Er verfasst Lyrik und kurze Prosa. Beim Schreiben interessieren ihn stets die Brüche, die sich in Sprache, Kultur und Welt, in allen menschlichen Lebensbereichen auftun. Erster Solo-Lyrikband: »Schallende Verse – vorwiegend komische Gedichte« (Lerato; »Lesespaß, der in der modernen Lyrikwelt seinesgleichen sucht« – Kultura-Extra). Herausgabe von Prosa-Anthologien, zuletzt »Grotesk!« (Candela; »Ein Muss für jeden, der nicht auf 08/15-Literatur steht « – Wir lesen), und Lyrik-Sammlungen, hier zuletzt »Der schmunzelnde Poet« (Candela; »eine Fundgrube für jeden, der Freude an Lyrik hat … ausgezeichnete Arbeit des Herausgeber« – Main-Echo). Freier Redakteur bei Das Gedicht blog, dort v. a. Herausgabe von Online-Lyrikanthologien (u. a. »Wenn Liebe schwant I & II«). Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien, u. a. Das Gedicht, etcetera, Versnetze, Poesiealbum neu, Dichtungsring, Schreibkräfte. Zweifelsohne einer der größten Literaten Deutschlands (exakt zwei Meter Körperlänge). Im Sommer 2016 erscheint sein zweiter Solo-Lyrikband: »Das Objekt ist beschädigt – zumeist komische Gedichte aus einer brüchigen Welt« (muc Verlag). www.textzuechterei.de

 

Er ist der 2. Vorsitzende des REALTRAUM e. V.

 

Kontakt:

 

Website     

http://www.textzuechterei.de/

 

E-Mail        

hornauer@textzuechterei.de

 

Veröffentlichungen

Einzeltitel

 

»Schallende Verse. Vorwiegend komische Gedichte« Lerato 2009

 

Als Herausgeber und Mitautor

 

»Der schmunzelnde Poet. Neue komische Gedichte« Candela 2013 (als Autor hier: 12 Gedichte)

 

»Grotesk! Eine Genre-Anthologie« Candela 2011 (als Autor hier: »Die Auferstehung« und »Sechs aus Neunundvierzig«)

 

»Mortus in Colonia. Tod in Köln« Wellhöfer 2009 (»CSD« und »Tief GEZeichnet«)

 

»Winter. Das perfekte Lesebuch für kalte Tage« Lerato 2008 (»Walther«)

 

»Sommer. Das perfekte Urlaubs-Lesebuch« Lerato 2008 (»Sommer«)

 

»Wortbeben. Komische Gedichte« Lerato 2007 (8 Gedichte)

 

 

Youtube-Veröffentlichungen

Polemiken:

 

Männer vs. Frauen

 

Deutschland vs. Österreich

 

Prosa:

 

Zur rechten Zeit

 

 

 

 

 

REALTRAUM e.V. zu Gast bei ...

Vernissage 13. Juni 2014 | Tanja Martina Federl | Ausstellung "Copa Cabana Para Ti" | Galerie Kunst- und Textwerk, München

 

Jan-Eike Hornauer liest seinen Text "Eröffnungsspiel Brasilien - Kroatien" (veröffentlicht in: http://www.dasgedichtblog.de)

REALTRAUM bei Radio Lora Teil 3/3: Jan-Eike Hornauer liest

 

Sabine Brandl und Jan-Eike Hornauer, die beiden Vorsitzenden des Münchner Künstlervereins REALTRAUM e.V., sind zu Gast im Literatur-Verhör von Marie-Sophie Michel auf Radio Lora 92.4.

 

Im Teil "Jan-Eike Hornauer liest" gibt der zweite Vorsitzende vom REALTRAUM und leidenschaftliche Textzüchter einige Kostproben zum Besten. Zunächst aus seinem Lyrikband "Schallende Verse. Vorwiegend komische Gedichte" (Lerato Verlag) die komischen Gedichte: "Waschtag", "Aus dem Tagebuch eines Mädchens", "Gesamtphilosophie von den höheren und niederen Dinge nebst persönlichem Bezug" und "Vollmond". Sowie an- und abschließend aus dem von ihm herausgegebenen Band "Grotesk! Eine Genre-Anthologie" (Candela Verlag) die bei weitem kürzere seiner beiden hier enthaltenen Geschichten, nämlich "Sechs aus Neunundvierzig".

 

News

TERMINE

23. 06. 2016

Vorstandssitzung


Im Juli und August

Sommerpause / keine Künstlertreffen

 

Samstag, 27.08.2016 
SOMMERFEST

Sonntag, 04.09.2016
Sonntag, 25.09.2016

Sonntag, 09.10.2016

Sonntag, 06.11.2016

Künstlertreffen mit Anmeldung

 

November

Kultursubstrat - Das Beste vom Jahr


Sonntag, 04.12.2016

(ausnahmsweise Raum 109) Künstlertreffen mit Anmeldung